Aus unseren News

Wie können deutsche Schulen verhindern, für Morde verantwortlich zu sein?

Eine Idee für mehr Nachhaltigkeit von Tim-Arvydas Butt mit Nicolas und Leon, aus dem MINT-Kurs, 9d

Viele deutsche Schulen beziehen Strom von Energiekonzernen, die Kohle von kolumbischen Rohstoffkonzernen kaufen. Diese lassen Gewerkschaftsführer und streikende Arbeiter umbringen.

Wie kann man solche Verbrechen verhindern und gleichzeitig Klimaschutz betreiben?

Man kann den Stromanbieter wechseln oder den Strom direkt vor Ort klimafreundlich herstellen. Zur eigenen Stromgewinnung kann man Solarplatten bauen oder in die Regenrinnen ein Wasserwerk einbauen. Ein Problem ist, dass man Wasserwerke für Regenrinnen nicht im Internet finden kann. Deshalb will ich diese im Rahmen von Jugend forscht bauen. Das erste Modell soll im zweiten Halbjahr im Schuljahr 2019/2020 fertig sein.


Was ist die Idee?

Es ist geplant, dass man in die Regenrinnen Wasserkraftwerke einsetzt. Die Stromgeneratoren werden bei einer Leistung von 100 Watt sein. Die Schule hat circa 30 Regenrinnen. Dies bedeutet, dass man 3000 Watt bei Regen erzeugen könnte. Dies klingt zwar nach Zukunft, aber man kann nicht die Vergangenheit anhalten, bis die Zukunft vorbei ist. Außerdem möchte niemand Morde unterstützen, weswegen es sich empfiehlt, dieses Projekt zu fördern.

von Tim-Arvydas Butt mit Nicolas und Leon, 9d